Münchner Straßenverzeichnis

   Marburger Straße          

Marburg ist die Kreisstadt des mittelhessischen Landkreises Marburg-Biedenkopf und liegt an der Lahn. Zur traditionellen Abgrenzung von Marburg an der Drau wurde die Stadt bis 1974 offiziell Marburg an der Lahn bzw. Marburg a. d. Lahn und anschließend bis Ende 1976 Marburg (Lahn) genannt.

Marburg ist Universitätsstadt und mit 76.226 Einwohnern die achtgrößte Stadt Hessens. Das Stadtgebiet erstreckt sich beiderseits der Lahn westlich ins Gladenbacher Bergland hinein und östlich über die Lahnberge hinweg bis an den Rand des Amöneburger Beckens.

Seit dem 13. Jahrhundert hat Marburg Stadtrechte. Heute erfüllt es die Funktion eines Oberzentrums im Regierungsbezirk Gießen (Mittelhessen). Als größere Mittelstadt hat Marburg wie noch sechs andere Mittelstädte in Hessen einen Sonderstatus im Vergleich zu den anderen kreisangehörigen Gemeinden. Die Stadt übernimmt daher Aufgaben des Landkreises, sodass sie in vielen Dingen einer kreisfreien Stadt gleicht. Marburg besitzt mit der 1527 gegründeten Philipps-Universität die älteste noch existierende protestantisch gegründete Universität der Welt, die auch heute noch durch ihre Bauwerke und Studierenden das Stadtbild prägt.

| | | |

Straßenname Marburger Straße
Benennung 21.10.1937 Erstnennung
Kategorie Stadt  
Geo
OrtMarburg
NationDeutschland
BundeslandHessen
KategorieStadt  
Geo50.8075 - 8.772222
EntfernungLuftlinie von München 360 km   
Benennung 21.10.1937 Erstnennung
Straßenschlüssel 282
Offiziell Marburg, deutsche Stadt.
Straßenverlauf Taunusstraße und östl. der Knorrstr.
DatumQuelleA
23.09.1937Strassenbenennungen 1937/II und in der eingemeindeten Ortschaft Riem
Entscheidung des Oberbürgermeisters vom 23.9./21.10.1937
DE-1992-STRA-35 Übersichten über Straßenbenennungen 1929 - 1939
Referat 7 ->

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Neuhauser Werkstatt-Nachrichten - Heft Nr. 11

Der Vater eines Mörders

Carl Spitzweg

Der Münchner Glaspalast (1854-1931)

Navigation

Social Media