Münchner Straßenverzeichnis

   Mailänder Straße          

Mailand (italienisch Milano, lombardisch Milàn [mi'laŋ], lateinisch Mediolanum) ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Italiens und Hauptstadt der Region Lombardei sowie der Metropolitanstadt Mailand. Die Metropolregion war 2006 mit 7,4 Millionen Einwohnern der größte italienische Ballungsraum.

Einst eine Gründung keltischer Siedler, erlebte die Stadt im Römischen Reich einen raschen Aufschwung. Mailand unterstand in seiner Geschichte dem Einfluss deutscher, französischer und österreichischer Kaiser und wuchs nach der Einigung Italiens zur größten Industriestadt des Landes. Sie ist heute die führende Kultur-, Medien- und Modemetropole Italiens, eine Universitätsstadt und ein internationaler Finanzplatz als Sitz der Italienischen Börse. Sie beherbergt ein Weltkulturerbe, historisch bedeutsame Bauwerke und vielfältige Kunstschätze, die mehrere Millionen Touristen pro Jahr anziehen. Die Messestadt ist dank ihrer verkehrsgünstigen Lage in der oberitalienischen Po-Ebene ein Knotenpunkt des Schienen- und Autobahnnetzes und zweitgrößtes Luftfahrtdrehkreuz Italiens mit drei internationalen Flughäfen.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Mailänder Straße
Beschluß 1912 Erstnennung
Plz 81545
Stadtteil 18. Untergiesing - Harlaching | Harlaching
Straßenlänge 0.184 km
Kategorie Geografie Stadt  
Nation Italien
Suchen Mailand
Lat/Lng 48.0904 - 11.56197
Position Mailand - 45.4625 - 9.186389
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Wittelsbach und Bayern

Die Diamalt-AG

Mercedes-Benz Center München

Jugend, Gesellschaft und Politik im Zeitraum des Ersten Weltkriegs.