Münchner Straßenverzeichnis

   Münchner Freiheit          

Benannt nach der Freiheitsaktion Bayern, die in den letzten Kriegstagen die bestehende Herrschaft stürzen wollte und die weitere Zerstörung von München verhinderte.

  • 17.11.1927 - Feilitzplatz
  • 07.12.1933 - Umbenennung in Danzinger Freiheit
  • 03.12.1946 - Umbennenung in Münchner Freiheit

Münchner Freiheit, symbolische Platzbezeichnung für die Deutsche Widerstandsbewegung, die ihren Sitz in München hatte, und für drei bayerische Widerstandsbewegungen (Freiheitsaktion Bayern FAB, Gruppe 07 und die Neukonservativen), die zusammen mit großen Menschenopfern wesentlich zum Sturz des Hitlerregimes beigetragen haben.

Quelle: Stadt München

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Münchner Freiheit
Beschluß 3.12.1946 Entmilitarisierung
Straßenschlüssel 03203
Plz 80802
Stadtteil 12. Schwabing-Freimann | Schwabing
Straßenverlauf Platz nördlich der Feilitzschstraße, östlich der Leopoldstraße und südlich der Ungererstraße
Straßenlänge 0 km
Kategorie  Widerstand  
Lat/Lng 48.1631285 - 11.5873891

Alte Straßenbezeichnungen

Straße Von Grund Bis Grund
Danzinger Freiheit7.12.1933Umbenennung3.12.1946Entmilitarisierung
Feilitzplatz7.11.1927beschluss7.12.1933Umbenennung
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Münchner Freiheit 6Mietshausneubarock1900
Münchner Freiheit 8MietshausJugendstil1900
Münchner Freiheit 14Mietshausneubarock1900
Münchner Freiheit 16Mietshausneubarock1900
Münchner Freiheit 18Mietshausneubarock1900
Münchner Freiheit 22MietshausJugendstil1910
Münchner Freiheit 24Mietshausdeutsche Renaissance1900
Münchner Freiheit 26Mietshausdeutsche Renaissance1900
StraßeNameArtJahrBild
Münchner FreiheitHelmut FischerSitzbild19890000-00-00 00:00:00
StraßeTitelKünstlerArtJahr
Münchner FreiheitKaskadenZangenberg Joachim, Duwenhögger Erhard1972
Münchner FreiheitMonaco FranzeTroger Nikolai1998

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Griaß de God, Herr Prinzregent

Altmünchner Gnadenstätten

City Panoramas

Die  »Soziale Schule«