Münchner Straßenverzeichnis

   Mühlthaler Straße          


Bildrechte: Periphrastika, Muehlthal 01, CC BY-SA 3.0

Weiler an der Würm.

Quelle: Stadt München

Mühlthal im engeren Sinne bezeichnet den Standort (ehemaliger) Mühlen an der Würm in der Gemarkung Leutstetten der Stadt Starnberg. Im weiteren Sinne wird der Name Mühlthal (auch Mühltal) für den Abschnitt des Würmtals zwischen Leutstetten und Königswiesen verwendet. Das Mühlthal ist ein beliebtes Ausflugsgebiet im Münchner Südwesten.

Das Gebiet um Mühlthal ist schon seit langer Zeit besiedelt. Hiervon zeugen eine größere Anzahl von Hügelgräbern der Hallstattzeit auf dem westlichen Hochufer der Würm. Dort verlief auch die Römerstraße Cambodunum–Bratananium, von der noch vereinzelte Spuren im Gelände erkennbar sind. Mittelalterlichen Ursprungs sind ehemalige Burg- bzw. Befestigungsanlagen auf dem östlichen Hochufer (Karlsburg auf dem Karlsberg oberhalb Mühlthal sowie auf dem Schlossberg etwa 1200 m weiter nördlich). Die Anlage der Mühlen (untere Mühle bzw. Untermühlthal und obere Mühle bzw. Obermühlthal) stehen vermutlich im Zusammenhang mit der Karlsburg. Die untere Mühle ist seit dem 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Sie ist heute noch vorhanden und steht unter Denkmalschutz. Daneben befindet sich ein 1890/92 für die Pasinger Wasserversorgung errichtetes Pumpenhaus, dessen Francis-Turbinen seit dem Jahr 1895 ohne Unterbrechung laufen. Von der oberen Mühle ist nichts mehr vorhanden.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Mühlthaler Straße
Stadtbezirk 19. Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
Stadtbezirksteil Fürstenried-West
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Ortschaft  
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.08614 - 11.48002
Position Mühlthal - 48.03537 - 11.35916
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

cor