Münchner Straßenverzeichnis

   Lewaldstraße          

Lewald August
August Lewald
Bildrechte: Gemeinfrei (Wikipedia 2017)

Johann Karl August Lewald (* 14. Oktober 1792 in Königsberg; † 10. März 1871 in Baden-Baden) war ein deutscher Schriftsteller und Publizist. Er veröffentlichte auch unter den Pseudonymen Hans Kindermann, Kurt Walder und Tobias Sonnabend.

Lewald sollte nach Willen seiner Eltern Kaufmann werden. Mit 21 Jahren kam Lewald als Sekretär ins zaristische Hauptquartier, war während der Befreiungskriege 1813 bis 1815 im Stab tätig und zog mit der Truppe des Generals von Rosen nach Frankreich. Ab 1818 wirkte er an den Bühnen von Brünn und München als Schauspieler. 1824 engagierte man Lewald als Intendant an das Nürnberger Theater. Weitere Stationen waren Bamberg, Hamburg, Paris und München. Von dort aus holte man Lewald 1834 nach Stuttgart, wo er sich niederließ und 1835 die Zeitschrift Europa gründete, die er bis 1846 herausgab. Mit Heinrich Heine verband ihn seit 1827 eine Freundschaft, ebenso mit Karl von Holtei und Karl Schall, die er nach 1815 in Breslau kennengelernt hatte. In Stuttgart verkehrte er viel mit den beiden Schauspielern Moritz Rott und Karl Seydelmann sowie mit Karl Gutzkow, der später Mitarbeiter der Europa wurde. Lewald bemühte sich um eine Reform des deutschen Theaters. Von 1849 bis 1862 war er Regisseur am Stuttgarter Hoftheater. 1852 konvertierte er in München von der evangelischen Kirche, welcher er seit seiner Konversion vom Judentum zum Christentum 1812 angehört hatte, zur römisch-katholischen Kirche.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Lewaldstraße
Beschluß 1947 Erstnennung
Plz 80999
Stadtteil 23. Allach-Untermenzing | Allach-Untermenzing
Straßenlänge 0.305 km
Kategorie Personen Schriftsteller  Schauspieler  Regisseur  
Person Lewald August (14.10.1792 [Königsberg] - 10.3.1871 [Baden-Baden])
GND 119164035
Nation Deutschland
Konfession jüdisch/evangelisch
Lat/Lng 48.18747 - 11.46326
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Die Krokodile

Oberbayerisches Archiv - Band 077 - 1952

Die Dame mit dem Samtvisier

Die Auseinadersetzungen um das Herzogtum Bayern-Ingolstadt 1438-1450