Münchner Straßenverzeichnis

   Leberblümchenstraße          

  Leberblümchen

Bildrechte: anonym, Hepatica nobilis flowers, CC BY-SA 3.0

Das Leberblümchen (Hepatica nobilis, Syn.: Anemone hepatica, Hepatica triloba), genauer Gewöhnliches Leberblümchen, auch Dreilappiges Leberblümchen genannt, ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Über die Zugehörigkeit zur Gattung gibt es zwei Auffassungen: Die meisten Autoren stellen das Leberblümchen zur Gattung Hepatica. Andere Autoren stellen es in eine weit gefasste Gattung der Windröschen (Anemone).

Der Gattungsname Hepatica wie auch der deutsche Trivialname beziehen sich auf die Gestalt der Laubblätter. Die Laubblätter erinnern im Umriss an die Form der menschlichen Leber und begründeten früher nach der Signaturenlehre den Glauben an die Heilkraft bei Leberleiden. Das Leberblümchen gehört zu den im Frühjahr am frühesten blühenden Arten. Typischerweise wächst es auf kalkreichem Boden in lichten Eichen- und Buchenwäldern.

Die Stiftung Naturschutz Hamburg kürte das Leberblümchen zur Blume des Jahres 2013.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Leberblümchenstraße
Beschluß 1947 Erstnennung
Plz 80995
Stadtteil 24. Feldmoching-Hasenbergl | Feldmoching | Lerchenau (Westteil)
Straßenlänge 0.494 km
Kategorie Geografie Blume  
Suchen Leberblümchen
Lat/Lng 48.19641 - 11.52683
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Bayern in Europa

Ludwig II:

Schumanns Maximilianstraße

Geschichte der Frauen in Bayern