Münchner Straßenverzeichnis

   Landshamer Straße          

Der schreitende Bär im Wappen der Gemeinde Pliening ist vom Wappen der altbayerischen Adelsfamilie der Nansheimer (zu Landsham) hergeleitet, die vom ausgehenden 11. bis in das 15. Jahrhundert im Bereich Landsham-Pliening begütert waren. Um 1040 schenkte der Andechser Graf Rasso von Dießen seinem Verwandten Priester Heribert sein Besitztum in Landsham, worauf Letzterer eine Kirche erbaute, die 1315 als Pfarrkirche der jetzigen Pfarrei Schwaben beurkundet war. Der Besitz wurde nach kurzer Zeit an das Freisinger Domkapitel veräußert. Aus diesem Umstand erklärt sich die heutige, prächtige Kirche in Landsham. Bis zur Auflösung 1881 gehörten zur Pfarrei Landsham die Kirchen Pliening, Gelting, Anzing, Neufarn und Markt Schwaben, zu sehen auf einem Bild in der Landshamer Kirche. In den Matrikeln des Freisinger Bischofs Konrad aus dem Jahre 1315 ist erstmals in Schwaben eine Kirche mit einem Friedhof als Filiale der Pfarrei Landsham erwähnt. Um 1430 wurde der Pfarrsitz nach Schwaben verlegt, das als Markt und Sitz des Landgerichts bedeutender war, als das bäuerliche Landsham. Am 1. April 1831 wurde Landsham von einer Feuersbrunst heimgesucht, bei der das alte hölzerne Vikarhaus niederbrannte. Im 19. und 20. Jahrhundert war die Pfarrei von Landsham eine Filiale der Pfarrei St. Andreas in Kirchheim. Die Schüler von Landsham besuchten lange Zeit die Schule in Kirchheim. Des Weiteren entstand in Landsham in den 1990er-Jahren ein Gewerbegebiet, welches die Haupteinnahmequelle der Gemeinde Pliening darstellt.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Landshamer Straße
Beschluß 1945 Entmilitarisierung
Plz 81929
Stadtbezirk 15. Trudering-Riem
Stadtbezirksteil Trudering-Riem
Straßenlänge 0.915 km
Kategorie Geografie Bayern  Ortsteil  
Nation Deutschland
Suchen Landsham
Lat/Lng 48.1430521 - 11.6661415
Wikipedia

Alte Straßenbezeichnungen

Straße Von Grund Bis Grund
Reitschulstraße BeschlussKein Grund angegeben
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Landshamer StraßeReiterfigur (Pferdebändiger)1936

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler