Münchner Straßenverzeichnis

   Kraepelinstraße          

Emil Wilhelm Georg Magnus Kraepelin (* 15. Februar 1856 in Neustrelitz; † 7. Oktober 1926 in München) war ein deutscher Psychiater, auf den bedeutende Entwicklungen in der wissenschaftlichen Psychiatrie zurückgehen. Er war Hochschullehrer an der Universität Tartu, der Universität Heidelberg und der Universität München.

Von Kraepelin stammen die Grundlagen des heutigen Systems der Klassifizierung psychischer Störungen. Er führte experimentalpsychologische Methoden in die Psychiatrie ein und gilt als Begründer der modernen empirisch orientierten Psychopathologie, mit der in ersten Ansätzen ein psychologisches Denken in der Psychiatrie üblich wurde. Auch die Entwicklung der modernen Psychopharmakologie auf geht auf Kraepelin zurück. Ihn jedoch als deren Begründer zu bezeichnen, ist weder durch Kraepelins Forschungsarbeiten noch seine Publikationen gerechtfertigt. Denn diese Zuschreibung beruht vor allem auf dem schmalen Werk Über die Beeinflussung einfacher psychischer Vorgänge durch einige Arzneimittel von 1892.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Kraepelinstraße
Beschluß 1927 Erstnennung
Plz 80804
Stadtbezirk 4. Schwabing-West
Stadtbezirksteil Am Luitpoldpark
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Psychiater  
Person Kraepelin Emil (5.2.1856 [Neustrelitz] - 7.10.1926 [München])
GND 118565915
Nation Deutschland
Konfession evangelisch
Lat/Lng 48.1741316 - 11.5745511
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Kraepelinstraße 2Max-Planck-InstitutSattler Carl 1927
StraßeNameArtJahrBild
Kraepelinstraße 2Stifter der Forschungsanstalt für PsychiatrieGedenktafel2011-11-17 18:07:32
Kraepelinstraße 2Emil KraepelinGedenktafel0000-00-00 00:00:00

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler