Münchner Straßenverzeichnis

   Korianderweg          

  Koriander

Bildrechte: Gemeinfrei (Wikipedia 2017)
Illustration aus Köhler’s Medizinal-Pflanzen

Der Echte Koriander (Coriandrum sativum) ist eine Pflanzenart in der Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Er wird als Gewürz- und Heilpflanze verwendet.

Der Name Koriander (über lat. coriandrum von griech. koríandron/koríannon, „Wanzendill“) leitet sich aufgrund des Geruchs der Pflanze von den griechischen Wörtern kóris (für Wanze) und amon oder aneson (für Anis oder Dill)[1] ab.[2][3] Weitere Trivialnamen sind Arabische Petersilie, Asiatische Petersilie, Chinesische Petersilie, Gartenkoriander, Gebauter Koriander, Gewürzkoriander, Indische Petersilie, Kaliander, Klanner, Schwindelkorn, Schwindelkraut, Stinkdill, Wandläusekraut, Wanzendill, Wanzenkraut oder Wanzenkümmel.[4] Fälschlicherweise wird im anglo-amerikanischen Sprachraum das Korianderkraut mit dem aus dem Spanischen stammenden in Mittelamerika gebräuchlichen Namen Cilantro bezeichnet, der jedoch den dort heimischen Langen Koriander (Eryngium foetidum), auch Culantro oder Mexikanischen Koriander meint.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Korianderweg
Beschluß 1966 Erstnennung
Plz 81375
Stadtteil 20. Hadern | Hadern | Neuhadern
Straßenlänge 0.067 km
Suchen Koriander
Lat/Lng 48.11610 - 11.46936
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Grosse Kunstausstellung München 1960

Ludwig II., König von Bayern

Der kurfürstliche geistliche Rat und die bayerische Kirchenpolitik 1768-1802

Ludwig II.