Münchner Straßenverzeichnis

   Konrad-Beyerle-Straße          

Konrad Beyerle (* 14. September 1872 in Waldshut; † 26. April 1933 in München) war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Politiker (Zentrum, BVP).

1919/20 war Beyerle Mitglied der Weimarer Nationalversammlung. Er gehörte dem Ausschuß zur Vorbereitung des Entwurfs einer Verfassung für das Deutsche Reich an. Mit seinem Vorschlag, den Präsidenten des Reichstages zur Vermeidung von Fremdwörtern zukünftig Worthalter zu nennen, konnte er sich bei den Verfassungsberatungen nicht durchsetzen. Er war Mitautor der Weimarer Verfassung für den Abschnitt Grundrechte.

Anschließend war er bis zu den Maiwahlen 1924 Reichstagsabgeordneter.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Konrad-Beyerle-Straße
Beschluß 1947 Entmilitarisierung
Plz 80999
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Rechtshistoriker  Politiker  Zentrum  BVP  
Person Beyerle Konrad (14.9.1872 [Waldshut] - 26.4.1933 [München])
GND 118510533
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.18315 - 11.46525
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler