Münchner Straßenverzeichnis

   Kolumbusstraße          

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Kolumbusstraße
Beschluß 1893 Erstnennung
Plz 81543
Stadtteil 5. Au-Haidhausen | Au | Untere Au
Straßenlänge 0.352 km
Person Kolumbus Christoph (1451 [Genua] - 20.5.1506 [Valladolid, Krone von Kastilien])
Nation Italien
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.12166 - 11.57606
Wikipedia Wikipedia

118.Columbusstraße.Verbindet die Frühlingstraße mit dem Ettlingerplatz in Giesing und geht von diesem zur Eisenbahnüberfahrt. Zu Ehren Christoph Columbus, span. Christobal Colon, welcher am 12. Oktober 1492 Amerika entdeckte. Auf die Ehre, seine Geburtsstätte gewesen zu sein, haben zehn Städte Italiens Anspruch erhoben, Kolumbus aber bezeugt in seinem Testamente zweimal, daß er in Genua geboren sei. Auch über sein Geburtsjahr ist viel gestritten worden und hat S. Ruge das Jahr 1446 als das Geburtsjahr Kolumbus nachgewiesen, während andere das Jahr 1436 und 1456 angeben. Gebrochen an Körper und Geist starb Kolumbus am 21. Mai 1506 in Valladolid, seine Gebeine wurden aber erst in Sevilla, dann in San Domingo und seit 19. Jan.1795 feierlich im Dome zu Havana beigesetzt. Die Straße erhielt seit 12. Nov. 1892, resp. 17. April 1893 zur Erinnerung an die 400jährige Feier der Entdeckung Amerikas ihren Namen.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArtJahrBild
KolumbusstraßeOpfer der Endeckung AmerikasGedenktafel2014-01-18 16:50:53

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Münchens goldene Jahre

Stiftskirche Polling

München wie es schreibt & isst.

Von Senefelder zu Daumier