Münchner Straßenverzeichnis

   Karlstraße          

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Karlstraße
Beschluß 1808 Erstnennung
Plz 80333/80335
Stadtteil 3. Maxvorstadt | Maxvorstadt
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Wittelsbacher  Generalfeldmarschall  Reichsrat  
Person von Bayern Karl (7.7.1795 [Mannheim] - 16.8.1875 [Tegernsee])
GND 101721986
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.14373 - 11.56424
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

318. Karlstraße.Beginnt am sogenannten Müllerhause, von der Ottostraße abzweigend, läuft in nordwestlicher Richtung, wird von der Barer-, Arcis-, Luisen- und Augustenstraße geschnitten und endet beim Marsfelde. Zur Ehrung des Prinzen Karl Theodor von Bayern, bekannt unter dem Namen Prinz Karl, zweiten Sohnes des Kurfürsten Max I. aus erster Ehe, des jüngeren Bruders König Ludwig I., geb. zu Mannheim 7. Juli 1795, gest. zu Tegernsee 16. August 1875. Prinz Karl war ein unermüdlicher Wohlthäter der Armen und rief sein Tod allseitige Trauer hervor. Im Jahre 1898 hieß nur der zwischen der Louisen- und Dachauerstraße gelegene Teil »Karlstraße« und wurden erst am 1. Dezember 1812 die frühere »Kronstraße«, welche sich von der Arcisi- bis zur Louisenstraße erstreckte und die »Bergstraße«, d. i. der von der Dachauerstraße bis zum Marsfelde gelegene Teil, dazu gezogen. Die Durchführung derselben von der Areis- bis zur Barerstraße erfolgte 1824, und im Jahre 1827 die Vollendung derselben bis zu ihrer Eiuniüiidung in die Ottostraße. Nach der Gesamtbenennung »Karlstraße« entstand bald die Unterscheidung in ,,innere« und »äußere«, welche jedoch seit 19. Juli 1875 resp. 1. Januar 1876, resp. 1. Januar 1877 aufhörte. Bemerkenswerth ist die Basilika des hl. Bonifaziiis und Klostergebäude des Benediktinerordens, von König Ludwig I, aus Privatmitteln nach Ziebland’s Plane ausgeführt (1836—-1850) und in ihrem Innern mit Fresken von H. von Heß, Schraudolph und andern Künstlern ausgestattet.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
Karlstraße 6Ehem. StaatsbauschuleSeifert Adolf Peter, Haerst Rolf ter, Ruf Franz 1954
Karlstraße 18MietshausRöschenauer Rudolf klassizistisch1828
Karlstraße 20MietshausRöschenauer Rudolf klassizistisch1828
Karlstraße 21MietshausHöchl Joseph klassizistisch1829
Karlstraße 22MietshausRöschenauer Rudolf klassizistisch1828
Karlstraße 34St. BonifazZiebland Georg Friedrichfrühchristlicher Stil1835
Karlstraße 36MietshausWeyrather Joseph, Busch Wilhelm, Petz Johann1861
Karlstraße 49MietshausSchratz Ferdinand deutsche Renaissance1897
Karlstraße 52MietshausNeurenaissance
Karlstraße 54MietshausNeurenaissance
Karlstraße 118MietshausNeurenaissance1880
Karlstraße 120MietshausNeurenaissance1880
StraßeNameArtJahrBild
KarlstraßeBöcklin ArnoldGedenktafel2011-05-22 13:15:18
Karlstraße 49Gedenktafel - Franz Xaver Baader0000-00-00 00:00:00
StraßeNamevonbis
Karlstraße 32Böcklin Arnold18721874
Karlstraße 54Biskupskij Vasilij

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Die Kelten

Ein Jahrhundert München 1800 - 1900

Oberbayerisches Archiv - Band 128 - 2004

Nestroy in München