Münchner Straßenverzeichnis

   Kardinal-Döpfner-Straße          

Döpfner Julius
Julius Döpfner
Bildrechte: Ekpah, JuliusCardDöpfner2, CC BY-SA 3.0

Julius August Kardinal Döpfner (* 26. August 1913 in Hausen bei Bad Kissingen; † 24. Juli 1976 in München) war Bischof von Würzburg und Berlin sowie Erzbischof von München und Freising. Er wurde während des Zweiten Vatikanischen Konzils 1962 bis 1965 zu einer „der prägendsten Figuren der katholischen Kirche“.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Kardinal-Döpfner-Straße
Beschluß 1977 Erstnennung
Plz 80333
Stadtteil 3. Maxvorstadt | Maxvorstadt | Universitätsviertel
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Geistlicher  Kardinal  
Person Döpfner Julius (26.8.1913 [Hausen, Bad Kissingen] - 24.7.1976 [München])
Grabstätte Gruft Frauenkirche
GND 11852626X
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.14448 - 11.57699
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
StraßeTitelKünstlerArtJahr
Kardinal-Döpfner-Straße 2HockendeUhlig Wilhelm1980

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Literaten an der Wand

Der Englische Garten

Oberbayerisches Archiv - Band 140

Skulptur und Plastik auf Münchens Straßen