Münchner Straßenverzeichnis

   Kapuzinerstraße          

Straßenname Kapuzinerstraße
Beschluß 1867 Erstnennung
Plz 80337/80469
Stadtbezirk 2. Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
Stadtbezirksteil Am alten Südlichen Friedhof
Straßenlänge 0 km
Lat/Lng 48.1252 - 11.5612

316. Kapuzinerstraße. Zweigt von der Lindwurmstraße ab, in südöstlicher Richtung, kreuzt den Kapuzinerplatz, die Mai-, Thalkirchner-, Glockenbach-, Geier- und Auenstraße und endet am Baldeplatz zunächst der Wittelsbacherbrücke am linken Isarufer. S. Kapuzinerplatz. Sie trägt ihren Namen amtlich seit Ende 1867 und find in ihr kleine Teile der ,,Mai-« und »Thalkirchnerstraße« aufgegangen.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
Kapuzinerstraße 19MietshausLottmann Anton Neurenaissance1872
Kapuzinerstraße 23MietshausHering Alphons neubarock1892
Kapuzinerstraße 26Kath. Pfarrkirche St. AntonMarckert Ludwig neuromanisch1893
Kapuzinerstraße 27DoppelmietshausDorner Georg deutsche Renaissance1899
Kapuzinerstraße 29MietshausDorner Georg 1911
Kapuzinerstraße 31MietshausGrübel Johann, Krämer Nikolaus Jugendstil1907
Kapuzinerstraße 33DoppelmietshausStengel Heinrich, Hofer Paul deutsche Renaissance1906
Kapuzinerstraße 36Kapuzinerkloster St. AntonZwerger Wolfgang, Berger Matthias 1846
Kapuzinerstraße 37MietshausLincke Albin, Littmann Maxdeutsche Renaissance1890
Kapuzinerstraße 38Schmerzhafte Kapelle
Kapuzinerstraße 41MietshausMayer MichaelNeurenaissance 1887
Kapuzinerstraße 43MietshausMayer MichaelNeurenaissance1889
Kapuzinerstraße 48Einheitlicher WohnhausblockWidmann Paul, Widmann Johann1914
StraßeNameArtJahrBild
KapuzinerstraßeKriegerdenkmal00000-00-00 00:00:00

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler