Münchner Straßenverzeichnis

   Kandinskystraße          

Kandinsky Wassily
Wassily Kandinsky
Bildrechte: Gemeinfrei (Wikipedia 2017)

Wassily Kandinsky[1] (russisch Василий Васильевич Кандинский/Wassili Wassiljewitsch Kandinski, wiss. Transliteration Vasilij Vasil'evič Kandinskij; * 4. Dezemberjul./ 16. Dezember 1866greg. in Moskau[2]; † 13. Dezember 1944 in Neuilly-sur-Seine, Frankreich) war ein russischer Maler, Grafiker und Kunsttheoretiker, der auch in Deutschland und Frankreich lebte und wirkte. Mit Franz Marc war er Mitbegründer der Redaktionsgemeinschaft Der Blaue Reiter, die am 18. Dezember 1911 ihre erste Ausstellung in München eröffnete. Der Blaue Reiter ging aus der 1909 gegründeten Neuen Künstlervereinigung München hervor, in der er zeitweise Vorsitzender war. In der Weimarer Republik war er als Lehrer am Bauhaus tätig.

Kandinsky war ein Künstler des Expressionismus und einer der Wegbereiter der abstrakten Kunst. Er wird häufig nach eigenen Angaben als Schöpfer des ersten abstrakten Bildes der Welt genannt, das aber möglicherweise mit der Angabe des Jahres 1910 statt 1913 vordatiert ist.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Kandinskystraße
Beschluß 1964 Erstnennung
Plz 81477
Stadtteil 19. Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln | Solln
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Maler  
Person Kandinsky Wassily (4.12.1866 [Moskau] - 13.12.1944 [bei Paris])
GND 118559737
Nation Rußland
Konfession andere
Lat/Lng 48.08564 - 11.50499
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
München Kalender 1913

Das Kurt-Eisner-Denkmal

München und der Nationalsozialismus

Löwen aus Bayerns Schlössern und Burgen