Münchner Straßenverzeichnis

   Kameruner Straße          

Westafrikanischer Staat am Golf von Guinea, von 1884 bis zum Ersten Weltkrieg deutsche Kolonie. 

Kamerun ([ˈkʰaməʁuːn] oder [kʰaməˈʁuːn]; französisch Cameroun [kamˈʁun]; englisch Cameroon [ˈkʰæməˌɹuːn, ˌkʰæməˈɹuːn]) ist ein Land in Zentralafrika mit rund 24,3 Millionen Einwohnern (Juli 2016). Es grenzt an Nigeria, den Tschad, die Zentralafrikanische Republik, die Republik Kongo, Gabun, Äquatorialguinea und den Atlantischen Ozean. Die größten Städte sind die Hauptstadt Yaoundé und die Hafenstadt Douala.

Die portugiesischen Seefahrer, die als erste Europäer die Region erreichten, gaben dem heutigen Fluss Wouri den Namen Río dos Camarões nach einem Schwarm der Garnele Lepidophthalmus turneranus, den sie dort vorfanden. Später wurde der Name für die umliegenden Berge und von der deutschen Kolonialverwaltung zunächst für die heutige Stadt Douala und später für das ganze Land übernommen.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Kameruner Straße
Beschluß 1933 Erstnennung
Plz 81827
Stadtbezirk 15. Trudering-Riem
Stadtbezirksteil Waldtrudering
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Kolonialismus  Staat  
Nation Kamerun
Suchen Westafrika
Lat/Lng 48.1085938 - 11.7119024
Position Kamerun - 5.375 - 12.722
Zusatztafel Westafrikanischer Staat am Golf von Guinea, von 1884 bis zum Ersten Weltkrieg deutsche Kolonie.
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler