Münchner Straßenverzeichnis

   Josef-Rank-Weg          

Joseph (Josef) Rank (* 10. Juni 1816 in Friedrichsthal; † 27. März 1896 in Wien) war Erzähler und Journalist.

Der Bauernsohn Joseph Rank studierte in Wien Philosophie und Rechtswissenschaften und wurde mit Nikolaus Lenau bekannt. Seine Skizzen "Aus dem Böhmerwalde" (1843; 3 Bde., 1851) sind die ersten Beispiele für die "Dorfgeschichte". In populärwissenschaftlichen Landesbeschreibungen werden Erzählungen eingebettet, politische und soziale Fragen aber eher vermieden.

Vom 20. September 1848 bis zum Ende des Rumpfparlaments am 18. Juni 1849 war er Abgeordneter in der Frankfurter Nationalversammlung für Bischofteinitz, wo er zur linken Fraktion Deutscher Hof zählte.

Nach längeren Deutschland-Aufenthalten kehrte Joseph Rank 1861 nach Wien zurück, wo er Redakteur der Oesterreichischen Zeitung und Direktionssekretär der k.k. Hofoper wurde.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Josef-Rank-Weg
Beschluß 1983 Erstnennung
Plz 80686
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Architekt  
Person Rank Josef (10.6.1816 [Friedrichsthal] - 27.3.1896 [Wien])
GND 118965883
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.1325558 - 11.529463
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler