Münchner Straßenverzeichnis

   Hohenwaldeckstraße          

Die Burgruine Hohenwaldeck ist die Ruine einer Höhenburg 470 Meter östlich vom Südteil des Schliersees, nahe dem Ort Neuhaus, auf 986 m ü. NHN. Sie erhebt sich damit 209 Meter über den Seespiegel. Die Burgruine ist vom Höhenwanderweg zwischen Schliersee und Neuhaus erreichbar.

Die Veste wurde gegen Ende des 13. Jahrhunderts von den Herren von Waldeck errichtet. Die Waldecker waren ursprünglich Dienstmannen des Bistums Freising, konnten sich aber nach dem Neubau der Spornburg eine weitgehend unabhängige Herrschaft aufbauen.

Im 16. Jahrhundert gelangten die Besitzungen nach dem Tode des letzten Waldeckers in die Hände der Herren von Maxlrain. Damals war die Burg allerdings schon verfallen. Insbesondere hatte ein Felssturz im Jahre 1480 die Gebäude zerstört.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Hohenwaldeckstraße
Beschluß 1904 Erstnennung
Plz 81541
Stadtbezirk 17. Obergiesing-Fasangarten
Stadtbezirksteil Obergiesing
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Burgruine  
Nation Deutschland
Suchen Burg Hohenwaldeck
Lat/Lng 48.11649 - 11.59422
Position Burg Hohenwaldeck - 47.7154 - 11.8765
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler