Münchner Straßenverzeichnis

   Hohensteinstraße          

  Hohenstein

Bildrechte: Klaus M., BurgHohenstein1, CC BY-SA 3.0

Die Burg Hohenstein liegt am westlichen Ortsrand von Hohenstein, einer kleinen Ortschaft in der zur Fränkischen Alb gehörenden Hersbrucker Alb. Nachdem die Burg in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts jahrzehntelang dem Verfall preisgegeben war, stellt sie heute nur noch eine Halbruine dar.

Die Felsenburg befindet sich am westlichen Ortsrand von Hohenstein, der zweithöchstgelegenen Ortschaft Mittelfrankens, in der Gemeinde Kirchensittenbach. Ihr Standort ist das Gipfelplateau des Hohensteins, der mit 624 Metern die höchste Stelle in dem nordwestlich der Pegnitz gelegenen Teil der Hersbrucker Alb bildet. Die Burg fußt auf diesem 30 Meter hohen und an drei Seiten beinahe senkrecht abfallendem Dolomitfelsen. Sie stellt dort das markanteste Wahrzeichen dieser Region dar, gleichzeitig ist sie auch einer der besten Aussichtspunkte der Gegend.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Burg_Hohenstein_(Mittelfranken) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Hohensteinstraße
Benennung 1947 Umbenennung
Plz 81243
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied | Aubing-Süd
Kategorie Burg  
Suchen Hohenstein
Lat/Lng 48.14634 - 11.42501   
Straßenlänge 0.422 km
Geo
OrtBurg Hohenstein
NationDeutschland
BundeslandBayern
RegierungsbezirkMittelfranken
KategorieBurg  
Geo49.586667 - 11.422778
EntfernungLuftlinie von München 162 km   
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Anita Augspurg

Oberbayerisches Archiv - Band 048 - 1893/94

Schloß Schleißheim

Die baugeschichtliche Entwicklung des Alten Hofes

Navigation

Social Media