Münchner Straßenverzeichnis

   Hohenaschauer Straße          

Hohenaschau im Chiemgau ist ein Ortsteil und eine Gemarkung der Gemeinde Aschau im Chiemgau im oberbayrischen Landkreis Rosenheim.

Durch den Ort fließt, von Süden nach Norden, der Bärbach, ein rechter Zufluss der Prien. Südlich liegt der Ort Brückl, östlich grenzen Oberweidach und Weidachwies an Hohenaschau. Im Westen befinden sich die Siedlungsplätze Fuchslug und Hub. Zudem führt die Staatsstraße 2093 von Oberaudorf kommend nach Wiesmühl bei Tittmoning.

Auf der höchsten Erhebung des Ortes befindet sich das Schloss Hohenaschau (47° 45′ 55,9″ N, 012° 19′ 20,5″ O), welches seit dem 12. Jahrhundert Sitz der Herrschaft Hohenaschau ist. In Hohenaschau befindet sich auch die Talstation der Kampenwandbahn

Quelle: Wikipedia

Straßenname Hohenaschauer Straße
Beschluß 1945 Entmilitarisierung
Plz 81669
Stadtbezirk 16. Ramersdorf-Perlach
Stadtbezirksteil Ramersdorf
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Bayern  Oberbayern  Gemeinde  
Nation Deutschland
Suchen Hohenaschau, Schloss Hohenaschau
Lat/Lng 48.1121968 - 11.6077021
Position Hohenaschau - 47.7777 - 12.3243
Wikipedia

Alte Straßenbezeichnungen

Straße Von Grund Bis Grund
LaforcestraßeBeschlussKein Grund angegeben
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Hohenaschauer StraßeEhemalige Mustersiedlung Ramersdorf
Hohenaschauer Straße 1Evang.-Luth. Gustav-Adolf-KircheHarbers Guido 1934

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler