Münchner Straßenverzeichnis

   Hochkalterstraße          

Der Hochkalter in den Berchtesgadener Alpen ist mit einer Höhe von 2607 m[1] der höchste Gipfel des gleichnamigen Gebirgsstocks (auch: Hochkaltergebirge, Hochkalterstock, Hochkaltermassiv) und damit einer der höchsten Berge Deutschlands. Das Hochkaltermassiv befindet sich westlich des Watzmannmassivs und liegt wie dieses im Nationalpark Berchtesgaden. Das Hochkaltergebirge gliedert sich in die Untergruppen Hochkalter-Gruppe, Hocheis-Gruppe und Südliche Wimbachkette. Wichtigster Stützpunkt des Gebirgsstocks ist die Blaueishütte des Deutschen Alpenvereins auf 1653 m Höhe im Blaueiskar unterhalb des Blaueises, des nördlichsten Gletschers der Alpen. Weitere Schutzhütten sind das Bergheim Hirschbichl für die Hocheisgruppe, die Wimbachgrieshütte für Anstiege in der Ostflanke des Massivs und das Ingolstädter Haus für die Südliche Wimbachkette.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Hochkalterstraße
Beschluß 1937 Erstnennung
Plz 81547
Stadtteil 18. Untergiesing - Harlaching | Giesing
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Natur  Berg  
Suchen Hochkalter
Lat/Lng 48.10417 - 11.57774
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Das Antiquarium der Münchner Residenz

Der Vater eines Mörders

Der Braunschweiger Dom

München