Münchner Straßenverzeichnis

   Hinterbärenbadstraße          

  Hinterbärenbad

Bildrechte: Luidger, Hinterbaerenbad HQ, CC BY-SA 3.0

Das Anton-Karg-Haus, früher: Neue Hinterbärenbadhütte,[1] ist eine Alpenvereinshütte der Sektion Kufstein des Österreichischen Alpenvereins im Kaisergebirge in Tirol. Namensgeber der Hütte ist der Mitbegründer der 1877 ins Leben gerufenen Alpenvereinssektion Unterinntal (später: Sektion Kufstein), Anton Karg, ab 1888 Hüttenwart des Schutzhauses Hinterbärenbad, von 1890 bis 1919 Erster Vorsitzender der Sektion Kufstein.

Das Anton-Karg-Haus liegt im hinteren Bereich des Kaisertals an einer Stelle des Kaiserbachs, die Hinterbärenbad genannt wird. Das Haus befindet sich in ruhiger, eindrucksvoller Umgebung mit Blick auf den Wilden und den Zahmen Kaiser mitten im Naturschutzgebiet des Wilden Kaisers. Es ist auch für Tagesausflügler gut zu erreichen und daher insbesondere bei gutem Wetter ein beliebtes Ausflugsziel.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Hinterbärenbadstraße
Beschluß 1937 Erstnennung
Plz 81373
Stadtteil 7. Sendling-Westpark | Mittersendling
Straßenlänge 0 km
Suchen Hinterbärenbad
Lat/Lng 48.12033 - 11.52109
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Aufbauzeit

Die Säkularisation in Bayern 1803

Die völkische Ordung von Armut

Kunstführer München