Münchner Straßenverzeichnis

   Hilsbacher Straße          

  Hilsbach

Bildrechte: Peter Schmelzle, Sinsheim-hilsbach2009, CC BY-SA 3.0

Hilsbach ist eine ehemals selbständige Stadt im Süden des Rhein-Neckar-Kreises in Baden-Württemberg, die seit 1971 zu Sinsheim gehört.

Hilsbach liegt im Quellgebiet des gleichnamigen Baches, eines Zuflusses der Elsenz im nordöstlichen Kraichgau im Norden von Baden-Württemberg etwa 10 km südlich von Sinsheim. Die Hochebene von Norden (Weiler / Steinsberg) fällt steil in das Tal des Hilsbachs ab; daraus ergibt sich die für Hilsbach typische Lage zwischen Ober- und Unterstadt, verbunden mit steilen Treppen und Gassen. Auf zwei zum Tal des Hilsbachs vorragenden Bergspornen wurden das Amtshaus der Kellerei und die Michaelskirche als markante Gebäude errichtet. Deshalb ist der Blick auf die Stadt vom Süden aus der talgegenübergelegen „Wanne“ auf der Landstraße von Elsenz her die in früheren Stichen, Gemälden und Fotografien oft gewählte Schauseite der Stadt.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Hilsbach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Hilsbacher Straße
Benennung 1932 Erstnennung
Plz 80939
Stadtbezirk 12. Schwabing-Freimann | Obere Isarau
Kategorie Stadt  
Suchen Hilsbach
Lat/Lng 48.19891 - 11.62230   
Geo
OrtHilsbach
NationDeutschland
BundeslandBaden-Württemberg
KategorieStadt  
Geo49.194444 - 8.857778
EntfernungLuftlinie von München 232 km   
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Botanischer Garten München

Oberbayerisches Archiv - Band 013 - 1852

Mitten hindurch oder außen herum ?

Drehort München

Navigation

Social Media