Münchner Straßenverzeichnis

   Herthastraße          

Hertha, auch geschrieben Herta, ist eine andere Schreibweise der germanischen Erdgöttin Nertha bzw. Nerthus. Mutter Erde ist bekannt unter vielen Namen. Hertha, Herta, Erda, Erde, Nertha, Nerthus, Bertha, Berta hängen alle miteinander zusammen.

Nerthus ist eine Gottheit der germanischen Mythologie, die gelegentlich mit dem eddischen Njörd identifiziert wird.

Der Name der offensichtlich mehr oder weniger geschlechtslosen Gottheit wird seit Jacob Grimm oft als mit dem des nordgermanischen Gottes Njörd (Nerður) für identisch gehalten, weshalb man in Nerthus eine Frühform des Njörd zu sehen pflegt. Die Verehrung Njörds als Schiffsgott passt ebenfalls zu dem heiligen See in der Darstellung bei Tacitus.

Andere Darstellungen sehen Nerthus und Njörd als Geschwister und Götterpaar, von dem Tacitus ausschließlich den weiblichen Teil erwähnte, während die Snorra-Edda später den männlichen Partner hervorhob und den weiblichen in Skadi abwandelte.

Neuerdings wird die Verbindung zwischen Nerthus und Njörd aber stark angezweifelt. Stattdessen wird die Göttin Nerthus mit ihrer Umfahrt durch das Land mehr im Zusammenhang mit den häuslichen Angelegenheiten gesehen. Eine solche Umfahrt wurde auf einer Urne aus Darżlubie nahe Gdingen in Polen gefunden. Frau Holle und Frau Perchta seien die nächsten Parallelen und die eigentlichen Spätformen der Nerthus.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Nerthus aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Herthastraße
Benennung 1910 Erstnennung
Plz 80639
Stadtbezirk 9. Neuhausen-Nymphenburg | Nymphenburg
Kategorie Göttin germanisch  
Lat/Lng 48.14918 - 11.50441   
Person Hertha
geboren
gestorben
Kategorie Göttin germanisch  
Leben

Hertha, auch geschrieben Herta, ist eine andere Schreibweise der germanischen Erdgöttin Nertha bzw. Nerthus. Mutter Erde ist bekannt unter vielen Namen. Hertha, Herta, Erda, Erde, Nertha, Nerthus, Bertha, Berta hängen alle miteinander zusammen.

Nerthus ist eine Gottheit der germanischen Mythologie, die gelegentlich mit dem eddischen Njörd identifiziert wird.

Der Name der offensichtlich mehr oder weniger geschlechtslosen Gottheit wird seit Jacob Grimm oft als mit dem des nordgermanischen Gottes Njörd (Nerður) für identisch gehalten, weshalb man in Nerthus eine Frühform des Njörd zu sehen pflegt. Die Verehrung Njörds als Schiffsgott passt ebenfalls zu dem heiligen See in der Darstellung bei Tacitus.

Andere Darstellungen sehen Nerthus und Njörd als Geschwister und Götterpaar, von dem Tacitus ausschließlich den weiblichen Teil erwähnte, während die Snorra-Edda später den männlichen Partner hervorhob und den weiblichen in Skadi abwandelte.

Neuerdings wird die Verbindung zwischen Nerthus und Njörd aber stark angezweifelt. Stattdessen wird die Göttin Nerthus mit ihrer Umfahrt durch das Land mehr im Zusammenhang mit den häuslichen Angelegenheiten gesehen. Eine solche Umfahrt wurde auf einer Urne aus Darżlubie nahe Gdingen in Polen gefunden. Frau Holle und Frau Perchta seien die nächsten Parallelen und die eigentlichen Spätformen der Nerthus.

Wikipedia Wikipedia
Benennung 1910 Erstnennung
Änderung
Straßenverlauf
DatumAlter VerlaufNeuer VerlaufBemerkung
5.11.1931De-la-Paz-Str. – ZuccalistraßeSchwertleitepl. – ZuccalistraßeÄnderung der Baulinie
Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Offizieller Führer durch München

Die "alte Münze"

Buchwesen und Schrifttum im alten München. 1450-1800.

Rom & Byzanz

Navigation

Social Media