Münchner Straßenverzeichnis

   Herterichstraße          

Ludwig von Herterich (* 13. Oktober 1856 in Ansbach; † 25. Dezember 1932 in Etzenhausen, heute zu Dachau), bis 1908 Ludwig Herterich, war ein deutscher Maler und Kunstpädagoge. Er erlangte vor allem als Porträtist und Monumentalmaler Bedeutung und war ein führender Repräsentant der Münchner Schule.

Johann Caspar Herterich (auch Johann Kaspar Herterich; * 3. April 1843 in Ansbach; † 26. Oktober 1905 in München) war ein deutscher Historien- und Genremaler und einflussreicher Lehrer an der Münchner Königlichen Kunstakademie.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Herterichstraße
Beschluß 1947 Entmilitarisierung
Plz 81476/81477/81479
Stadtbezirk 19. Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
Stadtbezirksteil Solln
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Maler  
Person Herterich Ludwig von (13.10.1856 [Ansbach] - 25.12.1932 [Dachau])
GND 116753056
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.0780009 - 11.50926
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Herterichstraße 38VillaLandhausstil
Herterichstraße 41VolksschuleRank Franzbarockisierend1911
Herterichstraße 48LandhausMagnin E.Heimatstil1922
Herterichstraße 54Kath. Kirche St. Johann Baptist
Herterichstraße 57VillaFuchs Georgneuklassizistisch1913
Herterichstraße 59LandhausSchweizerstil1995
Herterichstraße 63Gaststätte Sollner Hof
Herterichstraße 174Bauernhaus1874

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler