Münchner Straßenverzeichnis

   Hererostraße          

Herero, Bantustamm im südwestlichen Afrika, in das er im 18. Jahrhundert einwanderte. 1904 erhoben die Herero sich gegen die deutsche Kolonialherrschaft, wurden in der Schlacht am Waterberg von General von Trotha besiegt und in die wasserlose Omaheke-Steppe getrieben, wo der größte Teil von ihnen umkam. Heute leben Herero in Namibia, Angola und Botswana.

Quelle: Stadt München

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Hererostraße
Beschluß 20.7.2006 Erstnennung
Straßenschlüssel 06521
Stadtteil 15. Trudering-Riem | Trudering | Waldtrudering
Straßenverlauf Verbindungsstraße zwischen In der Heuluss und der Tangastraße.
Straßenlänge 0 km
Kategorie  Kolonialismus  Volksstamm  
Suchen Herero
Lat/Lng 48.10798 - 11.70415
Zusatztafel Herero, Bantustamm im südwestlichen Afrika, in das er im 18. Jahrhundert einwanderte. 1904 erhoben die Herero sich gegen die deutsche Kolonialherrschaft, wurden in der Schlacht am Waterberg von General von Trotha besiegt und in die wasserlose Omaheke-Steppe getrieben, wo der größte Teil von ihnen umkam. Heute leben Herero in Namibia, Angola und Botswana.
Wikipedia

Alte Straßenbezeichnungen

Straße Von Grund Bis Grund
Von-Trotha-Straße1933beschluss9.11.2007Kein Grund angegeben

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Denkmalpflege Information 2012/07

Leo-von-Klenze-Pfad

Schwabing

Der Englische Garten in München