Münchner Straßenverzeichnis

   Heilmannstraße          

Heilmann Jakob
Jakob Heilmann
Bildrechte: Gemeinfrei (Wikipedia 2018)

Jakob Heilmann, Geheimer Kommerzienrat und Architekt, Gründer der Villenkolonie Prinz-Ludwig-Höhe, geboren 21.8.1846 in Geiselbach.

Quelle: Stadt München

Jakob Heilmann (* 21. August 1846 in Geiselbach (Unterfranken); † 15. Februar 1927 in München) war ein deutscher Architekt, Terrainentwickler und Bauunternehmer.

Als Sohn des Glaser- und Schreinermeisters Peter Heilmann (1811–1888) und seiner Frau Margarethe, geborene Pfaff (1817–1878), besuchte Jakob Heilmann die Baugewerkschule München und legte mit 19 Jahren die Abschlussprüfung ab. Er hospitierte ein Semester am Polytechnikum Zürich, wo er als Techniker beim Bahnhofbau beschäftigt war. Nach kurzer Tätigkeit in Aschaffenburg ging er nach Berlin, um sich im Meisteratelier des Schinkel-Schülers Martin Gropius sowie an der Berliner Bauakademie fortzubilden.

Etwa 1868 kehrte er nach Bayern zurück und widmete sich dem Eisenbahnbau, zunächst als Angestellter. Er war beteiligt an Bahnhofsbauten in München, dem Südbahnhof und dem Ostbahnhof, und in Neumarkt in der Oberpfalz. Ab dem Jahr 1871, das deshalb als Geburtsjahr des Baugeschäftes J. Heilmann gilt, baute er die Eisenbahnlinien Obertraubling-Köfering-Eggmühl, Warngau-Schaftlach-Reichersbeuern-Tölz, Vilseck-Weiden, Nördlingen-Dinkelsbühl auf eigene Rechnung.

1877 ließ er sich in München nieder und widmete sich dem Hochbau. 1892 trat sein Schwiegersohn Max Littmann in das Baugeschäft ein, wodurch die offene Handelsgesellschaft (oHG) Heilmann & Littmann entstand, die später in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) umgewandelt wurde. Das Immobiliengeschäft wurde durch die Heilmann'sche Immobilien-Gesellschaft AG und diverse Terraingesellschaften betreut.

Die Firma war besonders im Einfamilienhaus- und Villenbau tätig, u. a. in den Münchner Stadtteilen Gern, Bogenhausen, Solln und Prinz-Ludwigshöhe.

Pracht- und Großbauten von Heilmann & Littmann waren in München die Schackgalerie, das Prinzregententheater, das Verlagshaus der Münchener Neuesten Nachrichten, der Hofbräuhaus-Neubau, sowie diverse Kur- und Warenhäuser. Auch die Gründung des Elektrizitätsversorgers Isarwerke GmbH geht auf Jakob Heilmann zurück.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Heilmannstraße
Beschluß 1938 Erstnennung
Plz 81479
Stadtbezirk 19. Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
Stadtbezirksteil Thalkirchen
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Architekt  Bauunternehmer  
Person Heilmann Jakob (21.8.1846 [Geiselbach (Unterfranken)] - 15.2.1927 [München])
GND 120570785
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.0822087 - 11.5367923
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Heilmannstraße 4VillaSchellenberger Gustav, Voll Adolf Landhausstil1904
Heilmannstraße 5VillaLohmann Theodor Jugendstil1908
Heilmannstraße 7Villa BlankRiemerschmidt Richard 1914
Heilmannstraße 8Teil einer DoppelvillaDelisle Oskar 1906
Heilmannstraße 10Teil einer DoppelvillaDelisle Oskar
Heilmannstraße 11Villa LindeKreuter Franz JakobLandhausstil1897
Heilmannstraße 15Ehemaliges KutscherwohnhausKreuter Franz JakobLandhausstil1897
Heilmannstraße 19Nebengebäude der Villa LindeKreuter Franz JakobLandhausstil1897
Heilmannstraße 21Villa BraunRank Franz, Drumm August italianisierend1899
Heilmannstraße 25Villa OberhummerSchellenberger Gustav, Heilmann und Littmannenglischer Landhausstil1901
Heilmannstraße 27VillaHeilmann und Littmannhistorisierend1901
Heilmannstraße 29Villa LittmannLittmann Max, Campbell Ino A.Landhausstil1901
Heilmannstraße 31Villa ScheibeRühl Gustav Landhausstil1899
Heilmannstraße 33Villa BorschtLittmann Max, Ostenrieder Max Fachwerkstil1899
Heilmannstraße 43VillaHeilmann und Littmannbarockisierend1924
Heilmannstraße 45VillaBollertbarockisierend1924
Heilmannstraße 47VillaHaiger Ernst barockisierend1921
StraßeNameArtJahrBild
Heilmannstraße 5Erich LudendorffGedenktafel0000-00-00 00:00:00
StraßeNamevonbis
Heilmannstraße 5Ludendorf Erich19201933
Heilmannstraße 11Linde Carl von1897
Heilmannstraße 29Littmann Max
Heilmannstraße 33Borscht Wilhelm von

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler