Münchner Straßenverzeichnis

   Haubenlerchenweg          


Bildrechte: Artemy Voikhansky, Crested lark singing, CC BY-SA 4.0

Die Haubenlerche (Galerida cristata) ist eine Vogelart aus der Familie der Lerchen (Alaudidae). Ihr Bestand in Westeuropa ist hochgradig gefährdet.

Die Haubenlerche wird etwa 18 cm groß und ca. 45 g schwer. Sie ist unauffällig gefärbt, von gedrungener Gestalt, hat einen kräftigen, gebogenen Schnabel, mittelhohe Füße, große, breite Flügel und eine Federhaube auf dem Kopf. Die Färbung des Federkleids ist dunkel-grau gestreift, die Unterseite ist weiß und im Bereich der Flügel rötlich. Ihr Schwanz weist einen rostbraunen Außensaum auf.

Der Lockruf klingt wie „trüdritri-eh“ und bildet auch das Hauptmotiv des Gesanges, der oft vom Boden und manchmal im Fluge vorgetragen wird. Er ist sehr melodiös; der Vogel imitiert sogar andere Vögel.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Haubenlerchenweg
Beschluß 1945 Entmilitarisierung
Plz 80937
Stadtbezirk 11. Milbertshofen-Am Hart
Stadtbezirksteil Am Hart
Straßenlänge 0 km
Kategorie Fauna Vogel  
Lat/Lng 48.20661 - 11.58360
Wikipedia

Alte Straßenbezeichnungen

Straße Von Grund Bis Grund
Hans Cyranka-StraßeBeschlussKein Grund angegeben

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler