Münchner Straßenverzeichnis

   Hasenstraße          

  Hase

Bildrechte: de:User:Fmickan, Feldhase, CC BY-SA 3.0

Die Hasen (Leporidae) sind eine Säugetierfamilie aus der Ordnung der Hasenartigen (Lagomorpha). Zu den rund 55 Arten zählen beispielsweise der Feldhase und das Wildkaninchen bzw. dessen Zuchtformen, die Hauskaninchen.

Ursprünglich fehlten die Hasen im südlichen Südamerika, Australien und im ozeanischen Raum sowie auf abgelegenen Inseln. Heute sind die Vertreter dieser Familie auf allen Kontinenten mit Ausnahme der Antarktis zu finden, da sie von Menschen auch in Gebiete eingeschleppt wurden, in denen sie nicht heimisch waren.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Hasenstraße
Beschluß 1921 Erstnennung
Plz 80995
Stadtbezirk 24. Feldmoching-Hasenbergl
Stadtbezirksteil Lerchenau-West
Straßenlänge 0 km
Suchen Hase
Lat/Lng 48.19190 - 11.53684
Wikipedia

244. Hasenstraße.Verbindet, mit der Hopsenstraße parallel laufend, die Arnulfstraße unweit der Transit-Lagerhäuser des Zentralbahnhofes mit der Marsstraße. Die Benennung scheint eine scherzhafte Beziehung auf jene Hasen zu haben, die sich einst vom nahen Marsfeld und den in früherer Zeit der Straße noch sehr nahen Feldern hieher verirrt haben mögen.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler