Münchner Straßenverzeichnis

   Hardenstraße          

Harden Maximilian
Maximilian Harden
Bildrechte: Gemeinfrei

Maximilian Harden (* 20. Oktober 1861 in Berlin; † 30. Oktober 1927 in Montana, Schweiz; ursprünglich Felix Ernst Witkowski; Zahlreiche Pseudonyme wie „Kent“, „Aposta“, „Kunz von der Rosen“) war ein deutscher Publizist, Kritiker, Schauspieler und Journalist.

Harden war der Herausgeber der Wochenschrift Die Zukunft (1892–1922). Er strengte Prozesse gegen Berater und Freunde des Kaisers Wilhelm II. an (Harden-Eulenburg-Affäre), die zu mehreren Rücktritten führten.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Hardenstraße
Beschluß 1947 Erstnennung
Plz 80935
Stadtteil 24. Feldmoching-Hasenbergl | Hasenbergl | Lerchenau (Ostteil)
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Publizist  Kritiker  Schauspieler  Journalist  
Person Harden Maximilian (20.10.1861 [Berlin] - 30.10.1927 [Montana, Schweiz])
GND 118545892
Nation Deutschland
Konfession jüdisch/evangelisch
Lat/Lng 48.20642 - 11.55823
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Oberbayerisches Archiv - Band 016 - 1856/57

Grundlagen der Münchner Stadtgeschichte

München migrantisch - migrantisches München

Die schönsten Städte Bayerns