Münchner Straßenverzeichnis

   Haldenseestraße          

  Haldensee

Bildrechte: anonym, Haldensee Tannheimer Tal, CC BY-SA 3.0

Der Haldensee ist ein 1124 m ü. A. hoch gelegener, 73 Hektar großer See im Tannheimer Tal zwischen Grän und Nesselwängle im österreichischen Bundesland Tirol.

Der Haldensee liegt rund 1 km westlich der Talwasserscheide zwischen Vils und Lech und nimmt die gesamte Breite des Talbodens ein. Dementsprechend fallen die Ufer im Norden und Süden steil ab, während sie im Osten und Westen relativ flach sind. Abfluss ist im Westen die Berger Ache zur Vils, Hauptzuflüsse sind der Gessenbach im Südosten und der Strindenbach im Südwesten. Nahe dem Westufer liegt das gleichnamige Dorf Haldensee (Gemeinde Grän), am nordöstlichen Ende das zur Gemeinde Nesselwängle gehörende Dorf Haller. Am Nordufer führt die Tannheimer Straße (B 199) entlang.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Haldensee aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Haldenseestraße
Benennung 1950 Erstnennung
Plz 81671
Stadtbezirk 16. Ramersdorf-Perlach | Ramersdorf
Kategorie Tirol  Ortschaft  
Suchen Haldensee
Lat/Lng 48.11865 - 11.62634   
Geo
OrtHaldensee
NationÖsterreich
KategorieTirol  Ortschaft  
Geo47.4924 - 10.5609
EntfernungLuftlinie von München 105 km   
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Die Porzellan-Manufaktur Allach-München GmbH

Reise durch München

Haus der Architektur München

Oberbayerisches Archiv - Band 080 - 1955

Navigation

Social Media