Münchner Straßenverzeichnis

   Guddenstraße          

Johann Bernhard Aloys Gudden, seit 1875 Ritter von Gudden (* 7. Juni 1824 in Kleve am Niederrhein; † 13. Juni 1886 im Würmsee, dem heutigen Starnberger See bei Schloss Berg in Berg), war ein deutscher Psychiater.

Gudden spielte eine wesentliche Rolle bei der Absetzung König Ludwigs II. von Bayern. Er verfasste das Gutachten, welches die amtliche Begründung für die Entmündigung des Königs bildete, lediglich auf Grundlage der Auswertung der Behandlungsakten; eine persönliche Begutachtung des Patienten durch den Arzt erfolgte nicht.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Guddenstraße
Beschluß 1927 Erstnennung
Plz 80807
Stadtbezirk 11. Milbertshofen-Am Hart
Stadtbezirksteil Milbertshofen
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Psychiater  
Person Gudden Johann Bernhard Aloys von (7.6.1824 [Kleve] - 13.6.1886 [Schloss Berg, Starnberger See])
Grabstätte Ostfriedhof - Sektion: M - Reihe: li - Nummer: 5/6
GND 118825224
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.18102 - 11.58361
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler