Münchner Straßenverzeichnis

   Graf-Konrad-Straße          

Konrad I. von Valley (auch von (Scheyern-)Dachau-Valley) († um 1175) war ein Sohn von Otto I. von Dachau-Valley. Seine Mutter war Adelheid von Weilheim.

Um das Jahr 1140 vermachte Graf Konrad I. von Valley seinen ganzen Besitz zu Ilmungeshofen "zu seinem und seiner Eltern Seelenheil" dem Kloster Schäftlarn in einer Urkunde. Weil die Fläche dieser Schenkung nur als Weideland benutzt werden konnte, machte das Kloster daraus einen Viehhof, also eine Schwaige, die nach dem heiligen Georg St. Georgenschwaige genannt wurde.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Graf-Konrad-Straße
Beschluß 1913 Erstnennung
Plz 80809
Stadtbezirk 11. Milbertshofen-Am Hart
Stadtbezirksteil Milbertshofen
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Adel  
Person Graf Konrad von Valley ( - 1175 )
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.18241 - 11.56490
Wikipedia Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler