Münchner Straßenverzeichnis

   Gleiwitzer Straße          

Gliwice [gli'vʲit͡sɛ], deutsch Gleiwitz ['ɡlaɪ̯.vɪʦ], ist eine oberschlesische kreisfreie Großstadt in der polnischen Woiwodschaft Schlesien und Kreisstadt des Powiat Gliwicki (Powiat Gleiwitz). Mit rund 185.000 Einwohnern ist sie die viertgrößte Stadt in der Woiwodschaft Schlesien. Gliwice besteht seit dem 13. Jahrhundert und ist eine der ältesten Städte des Oberschlesischen Industriegebiets. Die Stadt ist Sitz der Schlesischen Technischen Universität.

Gliwice (Gleiwitz) liegt etwa 95 Kilometer westlich der Stadt Krakau und 270 Kilometer südwestlich der Stadt Warschau und ist die westlichste Stadt des oberschlesischen Industriegebiets. Der wichtigste Fluss ist die Klodnitz, welche die Stadt in Ost-West-Richtung durchzieht. Der zweite Fluss der Stadt ist die Bytomka, die in die Klodnitz mündet. Der dritte Fluss, der ebenfalls in die Klodnitz mündete, bevor ein Teil des Flusses zugeschüttet und somit die Verbindung zur Klodnitz unterbrochen wurde, ist die Ostropka, die im Gliwicer Stadtteil Ostropa entspringt. Der Gleiwitzer Kanal beginnt in einem Hafen im westlichen Teil der Stadt.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Gleiwitzer Straße
Beschluß 1931 Erstnennung
Plz 81929
Stadtbezirk 13. Bogenhausen
Stadtbezirksteil Daglfing
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Oberschlesien  Stadt  
Nation Polen
Suchen Gleiwitz
Lat/Lng 48.14838 - 11.65551
Position Gleiwitz - 50.283333 - 18.666667
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler