Münchner Straßenverzeichnis

   Gertrud-Bäumer-Straße          

Gertrud Bäumer (* 12. September 1873 in Hohenlimburg, heute Hagen; † 25. März 1954 in Gadderbaum) war eine deutsche Frauenrechtlerin und Politikerin.

Im Jahr 1919 gründete Bäumer gemeinsam mit Naumann und anderen die Deutsche Demokratische Partei (DDP), deren stellvertretende Vorsitzende sie von 1920 bis 1930 war.[8] 1919 zog sie in die Weimarer Nationalversammlung ein und hatte von 1920 bis 1932 ein Reichstagsmandat, davon in den Jahren 1930 bis 1932 als Mitglied der Deutschen Staatspartei (DStP), in der die Deutsche Demokratische Partei kurz zuvor aufgegangen war. Zu den Reichstagswahlen 1932 kandidierte sie nicht mehr. 1920 war sie darüber hinaus als Ministerialrätin in das Reichsinnenministerium berufen worden, wo sie für die Referate Jugendwohlfahrt und Schulwesen zuständig war. Zudem war sie von 1926 bis 1933 Delegierte der Reichsregierung beim Völkerbund in Genf.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Gertrud-Bäumer-Straße
Beschluß 1989 Erstnennung
Plz 80637
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Politikerin  Schriftstellerin  CSU  CDU  Frauenrechtlerin  
Person Bäumer Gertrud (12.9.1873 [Hohenlimburg] - 25.3.1954 [Gadderbaum])
GND 118651870
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.16281 - 11.54617
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler