Gaiglstraße

Gaiglstraße

Karte

Straßenname Gaiglstraße
Erstnennung 1890
Plz 80335
Stadtbezirk Maxvorstadt

Sebastian Gaigl (1799-1871) war ein Mäzen in München. Als Besitzer einer Pfandleihanstalt in der jenseits der Isar gelegenen Stadt Au, konnte er sich ein beträchtliches Vermögen erwirtschaften. Gaigl spendete für den Bau des städtischen Waisenhauses 328.000 Goldmark.


Straßen sind das Gedächtnis der Stadt


StraßeHnrNameArchitektBaustilJahr
Gaiglstraße 20Eckhausbarockisierend1910
Frauenkirche

Thumbnail label

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Autem, repellat.

Mariensäule

Thumbnail label

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Autem, repellat.