Münchner Straßenverzeichnis

   Gabriel-Max-Straße          

Gabriel Cornelius Ritter von Max (* 23. August 1840 in Prag, Kaisertum Österreich; † 24. November 1915 in München; bis 1900 Gabriel Cornelius Max) war ein deutscher Maler und Professor für Historienmalerei an der Königlichen Akademie der Bildenden Künste, Darwinist und Spiritist.

Sein Werk war von der gründerzeitlichen Thematik von Genre und Historie sowie allegorisch-mystischen Bildlösungen und spiritistisch-religiösen Motiven bestimmt, da er sich, beeinflusst von seinen Freunden, besonders für Somnambulismus und Hypnotismus interessierte. Durch den beträchtlichen Erfolg den er hierbei schon zu Lebzeiten verbuchen konnte, ist Gabriel von Max bis heute mehr für sein Kunstschaffen als für seine Sammlertätigkeit bekannt. Wahrscheinlich auch deshalb, weil seine Bemühungen und persönlichen Beobachtungen in diesem Feld nicht zu wissenschaftlichen Schriften ausgeführt wurden.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Gabriel-Max-Straße
Beschluß 1914 Erstnennung
Plz 81545
Stadtbezirk 18. Untergiesing - Harlaching
Stadtbezirksteil Harlaching
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Maler  
Person Max Gabriel von (23.8.1840 [Prag] - 24.11.1915 [München])
Grabstätte Alter Südlicher Friedhof - Sektion: 23 - Reihe: 01 - Nummer: 20
GND 118887262
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.0843578 - 11.5515669
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Gabriel-Max-Straße 3VillaBerndl Richard barockisierend1927
Gabriel-Max-Straße 4Villabarockisierend

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler