Münchner Straßenverzeichnis

   Güllstraße          

Straßenname Güllstraße
Beschluß 1887 Erstnennung
Plz 80336
Stadtbezirk 2. Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
Stadtbezirksteil Am Schlachthof
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Kinderliederdichter  Lehrer  
Person Güll Friedrich Wilhelm (1.4.1812 [Ansbach] - 24.12.1879 [München])
GND 118543199
Nation Deutschland
Konfession evangelisch
Lat/Lng 48.12632 - 11.55019
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

229. Güllstraße. Bildet die Fortsetzung der Schmellerstraße zwischen der Lindwurmstraße und dem Bavariaring. Zur Erinnerung an den Jugendschriftsteller und Kinderliederdichter Friedrich Wilhelm Güll, geb. 1. April 1812 zu Ansbach, welcher als Lehrer an der protestantischen Schule zu München wirkte und am 24. Dezbr. 1849 starb. Gülls Kinderlieder zeichnen sich durch glückliche Auffassung des kindlichen Geistes und Gemüts aus und sind besonders durch die Kompositionen von W. Taubert weit und breit bekannt geworden, Die Straße führt den Namen seit 30. Juli 1886.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
Güllstraße 3MietshausHeilmann und Littmannhistorisierend1911
Güllstraße 4MietshausHeilmann und LittmannJugendstil1911
Güllstraße 7MietshausLiebergesell und Lehmannneuklassizistisch1908
Güllstraße 8MietshausSteinlein Gustav deutsche Renaissance1905

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler