Münchner Straßenverzeichnis

   Friauler Straße          

  Friaul

Bildrechte: Gianmarco139, Friûl map, CC BY 4.0

Friaul (auch mit bestimmtem Artikel verwendet, also das Friaul; furlanisch Friûl, italienisch Friuli, slowenisch Furlanija) ist eine Landschaft im Nordosten Italiens um die Stadt Udine und bildet den Großteil der autonomen Region Friaul-Julisch Venetien. Die Landschaft umfasst die Provinzen Udine, Pordenone und die Provinz Görz. Auch Pladen in der Provinz Belluno sowie 11 Gemeinden der Provinz Venedig zählen zum historischen Friaul, gehören aber politisch zur Region Veneto. In den meisten Gemeinden spricht man die friaulische Sprache.

Der Name Friaul leitet sich vom Namen der Stadt Forum Iulii, des heutigen Cividale, ab, die durch Gaius Iulius Caesar zur Handelsstadt erhoben wurde. Die später langobardische Stadt wurde nach der Eroberung durch die Franken in Civitas Austriae umbenannt, aber der alte Name der Stadt hatte sich in abgewandelter Form als Bezeichnung der Region durchgesetzt.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Friaul aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Friauler Straße
Benennung 1957 Erstnennung
Plz 81547
Stadtbezirk 18. Untergiesing - Harlaching | Giesing
Kategorie Landschaft  
Suchen Friaul
Lat/Lng 48.10656 - 11.57358   
Geo
OrtFriaul
NationItalien
KategorieLandschaft  
Geo -
EntfernungLuftlinie von München 0 km   
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Mein Bild von München

Munich Boazn

Ludwig II.

Am Kanal der blauen Glocken

Navigation

Social Media