Münchner Straßenverzeichnis

   Franz-von-Rinecker-Straße          

Franz von Rinecker, Prof., geb. 03.01.1811 in Schesslitz bei Bamberg, gest. 21.02.1883 in Würzburg, Arzt. Nach dem Medizinstudium in München und Würzburg und der ärztlichen Approbation 1834 wurde von Rinecker 1838 von König Ludwig I. von Bayern zum ordentlichen Professor ernannt. Er verfügte über ein großes Wissen als Polikliniker, Dermatologe und Pharmakologe und bemühte sich, die alten naturphilosophischen Vorstellungen in der Medizin zu überwinden und auf eine wissenschaftliche Basis zu stellen.

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Franz-von-Rinecker-Straße
Benennung 23.1.2003 Erstnennung
Plz 81379
Stadtbezirk 19. Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln | Thalkirchen
Kategorie Medizin  Arzt  
Lat/Lng 48.1051268 - 11.5500018   
Person Rinecker Franz von
geboren 3.1.1811 [Schesslitz bei Bamberg]
gestorben 21.2.1883 [Würzburg]
Kategorie Medizin  Arzt  
Nation Deutschland
Leben Franz von Rinecker, Prof., geb. 03.01.1811 in Schesslitz bei Bamberg, gest. 21.02.1883 in Würzburg, Arzt. Nach dem Medizinstudium in München und Würzburg und der ärztlichen Approbation 1834 wurde von Rinecker 1838 von König Ludwig I. von Bayern zum ordentlichen Professor ernannt. Er verfügte über ein großes Wissen als Polikliniker, Dermatologe und Pharmakologe und bemühte sich, die alten naturphilosophischen Vorstellungen in der Medizin zu überwinden und auf eine wissenschaftliche Basis zu stellen.
Wikipedia
Benennung 23.1.2003 Erstnennung
Straßenschlüssel 06454
Offiziell Franz von Rinecker, Prof., geb. 03.01.1811 in Schesslitz bei Bamberg, gest. 21.02.1883 in Würzburg, Arzt. Nach dem Medizinstudium in München und Würzburg und der ärztlichen Approbation 1834 wurde von Rinecker 1838 von König Ludwig I. von Bayern zum ordentlichen Professor ernannt. Er verfügte über ein großes Wissen als Polikliniker, Dermatologe und Pharmakologe und bemühte sich, die alten naturphilosophischen Vorstellungen in der Medizin zu überwinden und auf eine wissenschaftliche Basis zu stellen.
Straßenverlauf Sackstraße von der Schäftlarnstraße nach Südosten, die nach ca. 120 m endet.
Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Klosterkirche St. Anna-Lehel München

Neuhauser Werkstatt-Nachrichten Heft 40

München zwischen den beiden Weltkriegen

Das Preysing Palais

Navigation

Social Media