Münchner Straßenverzeichnis

   Franz-Langinger-Straße          

Franz Langinger, geboren am 22.12.1885, gestorben Juni 1960; er war von 1928-1933 Pasinger Stadtrat, aufgrund seiner politischen Gesinnung wurde er während der NS-Zeit seines Amtes enthoben und im KZ Dachau inhaftiert, nach Kriegsende engagierte sich Franz Langinger wieder politisch in der Gewerkschaftsbewegung und in der Arbeiterwohlfahrt. Ab 1945 war er Leiter des Wohnungsamtes.

Quelle: Stadt München

| | | |

Straßenname Franz-Langinger-Straße
Benennung 1.2.2018 Erstnennung
Stadtbezirk 21. Pasing-Obermenzing | Neupasing
Lat/Lng 48.14962 - 11.47543   
Straßenlänge 0.206 km
Person Langinger Franz
geboren 22.12.1885
gestorben 6.1960
Nation Deutschland
Leben Franz Langinger, geboren am 22.12.1885, gestorben Juni 1960; er war von 1928-1933 Pasinger Stadtrat, aufgrund seiner politischen Gesinnung wurde er während der NS-Zeit seines Amtes enthoben und im KZ Dachau inhaftiert, nach Kriegsende engagierte sich Franz Langinger wieder politisch in der Gewerkschaftsbewegung und in der Arbeiterwohlfahrt. Ab 1945 war er Leiter des Wohnungsamtes.
Wikipedia
Benennung 1.2.2018 Erstnennung
Straßenschlüssel 06730
Offiziell Franz Langinger, geboren am 22.12.1885, gestorben Juni 1960; er war von 1928-1933 Pasinger Stadtrat, aufgrund seiner politischen Gesinnung wurde er während der NS-Zeit seines Amtes enthoben und im KZ Dachau inhaftiert, nach Kriegsende engagierte sich Franz Langinger wieder politisch in der Gewerkschaftsbewegung und in der Arbeiterwohlfahrt. Ab 1945 war er Leiter des Wohnungsamtes.
Straßenverlauf Von der Erna-Eckstein-Straße nach Westen bis zur Baumbachstraße.
Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Im Schatten der Macht - König Otto I. von Bayern

Bavaria sancta

Oberbayerisches Archiv - Band 136 - 2012

Musiker, Mimen und Merkwürdigkeiten im Hof- und Nationaltheater

Navigation

Social Media