Münchner Straßenverzeichnis

   Franz-Gruber-Straße          

Conrad Franz Xaver Gruber (* 25. November 1787 in Unterweitzberg in Hochburg-Ach[1]; † 7. Juni 1863 in Hallein[2]) war ein österreichischer Komponist und wurde als Schöpfer des weltweit bekanntesten Weihnachtsliedes Stille Nacht, heilige Nacht berühmt.

Bekannt wurde Gruber durch seine Vertonung eines heute weltweit bekannten Weihnachtsgedichts des Hilfspriesters Joseph Mohr, Stille Nacht, heilige Nacht, das er am 24. Dezember 1818 in der Kirche St. Nikolaus in Oberndorf, in der er aushilfsweise als Organist tätig war, bei der Weihnachtsmette erstmals aufführte, wobei Joseph Mohr die Gitarre spielte.[4] Später arrangierte er das Lied auch für Orgel. F. X. Gruber und Joseph Mohr schufen weitere Kirchenlieder.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Franz-Gruber-Straße
Beschluß 1932 Erstnennung
Plz 81735
Stadtbezirk 16. Ramersdorf-Perlach
Stadtbezirksteil Ramersdorf
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Lehrer  Organist  
Person Gruber Franz Xaver (25.11.1787 [Unterweitzberg in Hochburg-Ach] - 7.6.1863 [Hallstein])
Nation Österreich
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.11071 - 11.62883
Wikipedia Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler