Münchner Straßenverzeichnis

   Flüggenstraße          

Straßenname Flüggenstraße
Beschluß 1891 Erstnennung
Plz 80639
Stadtbezirk 9. Neuhausen-Nymphenburg
Stadtbezirksteil Neuhausen
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Maler  Genremaler  
Person Flüggen Gisbert (1811 - 1859 )
Grabstätte Alter Südlicher Friedhof - Sektion: 18 - Reihe: 13 - Nummer: 32
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.1546307 - 11.5220594
Wikipedia

175. Flüggenstraße. Zweigt in Neuhausen vom Rondell Neuwittelsbach ab und verläuft sodann in südwestlicher Richtung. Zu Ehren des Kunstmalers Gisbert Flüggen geb. 9. Februar 1811 zu Köln, ging 1833 zu seiner Ausbildung nach München, wo er 1835 seinen bleibenden Wohnsitz nahm und am 3. September 1859 starb. Seine Bilder sind ausgezeichnet durch technische Vollendung, glückliche Gruppierung und lebensvollen Ausdruck. Diese Benennung datiert vom 6. Oktober 1890, resp. 8. November 1890.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
Flüggenstraße 2VillaDrollinger Eugen historisierend1922
Flüggenstraße 4Villahistorisierend1910
Flüggenstraße 6Villahistorisierend1910
Flüggenstraße 8Villahistorisierend1910
Flüggenstraße 10VillaFischer Theodor historisierend1909
Flüggenstraße 12VillaGebrüder Hallingerdeutsche Renaissance1899

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler