Münchner Straßenverzeichnis

   Feldkirchener Straße          

  Feldkirchen

Bildrechte: Comcos, Feldkirchen Church 1837, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Feldkirchen ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis München, direkt am ehemaligen Flughafen München-Riem. Die Gemeinde hat sich in den letzten Jahren von einem Ort mit dörflicher Struktur zu einer Vorstadtgemeinde entwickelt.

Die erste urkundliche Erwähnung von Feldkirchen gemeinsam mit einer Kapelle geht zurück ins Jahr 853. Die Kapelle ist dem heiligen Bischof Emmeram gewidmet, welcher in der zweiten Hälfte des 7. Jahrhunderts bei Feldkirchen zu Tode kam. Später wurde Feldkirchen dem Rentamt München und dem Landgericht Wolfratshausen des Kurfürstentums Bayern zugeordnet. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde.

Nachdem sich so genannte „Überrheiner“ (insbesondere Pfälzer und Badener) in Feldkirchen ansiedelten, wurde 1833 eine der ersten evangelischen Gemeinden im Münchner Umland gegründet. Diese Pfarrei wurde später Mutterpfarrei einer Reihe von weiteren evangelischen Gemeinden der Umgebung.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Feldkirchen_(Landkreis_München) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Feldkirchener Straße
Benennung 1925 Erstnennung
Plz 81929
Stadtbezirk 13. Bogenhausen | Daglfing
Kategorie Ortschaft  
Suchen Feldkirchen
Lat/Lng 48.14276 - 11.66374   
Geo
OrtFeldkirchen
NationDeutschland
BundeslandBayern
RegierungsbezirkOberbayern
KategorieOrtschaft  
Geo48.1479 - 11.7304
EntfernungLuftlinie von München 12 km   
Benennung 1925 Erstnennung
Straßenschlüssel 343
Änderung
Straßenverlauf
DatumAlter VerlaufNeuer VerlaufBemerkung
14.8.1930Von der Oberföhringer Straße zu dieser um den KirchplatzRennbahnstraße – Auf dem HüllgrabenAufhebung der bisherigen Feldkirchner Straße.
18.10.1934Rennbahnstraße – Auf dem HüllgrabenRennbahnstraße – Schichtlstraßeöstliche Verlängerung
21.10.1937Rennbahnstr. – SohiohtlstrRennbahnstr. – Auf dem HüllgrabenÄnderung der Baulinie
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Der Lebensborn in München

Das Münchner Siegestor - echt antik?

An jedem Eck a Gaudi

Handbuch der bayerischen Geschichte

Navigation

Social Media