Münchner Straßenverzeichnis

   Feinhalsstraße          

Fritz Feinhals (* 14. Dezember 1869 in Köln; † 30. August 1940 in München) war ein deutscher Opernsänger (Bariton) und Königlich-Bayerischer Kammersänger in München.

Seine kräftige Stimme und seine imposante Erscheinung machten ihn zu einem der hervorragenden Vertreter von Richard Wagners Operngestalten. Aber auch als Interpret von Mozart- und Verdiopern konnte er überzeugen.[2] Feinhals gab Gastspiele an fast allen großen Opernhäusern Europas. Er bereiste Amerika und trat 1908 an der Metropolitan Opera in New York auf. Seine Glanzrollen waren Hans Sachs, Wotan, Telramund, Don Juan, Hans Heiling und Wilhelm Tell. Seine Gattin, die Altistin Elise Feinhals (1869–1924), wirkte u.a. bei den Münchner Festspielen und bei den Wagner-Aufführungen in Amsterdam in kleineren Partien mit. Das Ehepaar hatte vier Kinder mit denen es zeitweise eine Villa in Feldafing am Starnberger See bewohnte. Nach dem Tod seiner Frau Elise, die durch ein Busunglück im italienischen Meran im Jah 1924 tödlich verunglückte, war Feinhals in zweiter Ehe mit Rose Feinhals verheiratet. Nach Beendigung seiner Karriere lebte Fritz Feinhals als Pädagoge in München. Er beendete seine Karriere im Jahre 1927. Er ist auf dem Kölner Melaten-Friedhof in der Gruft der Familie Feinhals beigesetzt.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Feinhalsstraße
Beschluß 1965 Erstnennung
Plz 81247
Stadtbezirk 21. Pasing-Obermenzing
Stadtbezirksteil Obermenzing
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Kammersänger  Heldenbariton  
Person Feinhals Fritz (14.12.1869 [Köln] - 30.8.1940 [München])
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.17296 - 11.46535
Wikipedia Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler