Münchner Straßenverzeichnis

   Faberstraße          

Johann Lothar Freiherr von Faber (* 12. Juni 1817 in Unterspitzgarten[1] bei Stein (Mittelfranken); † 26. Juli 1896 in Stein) war ein deutscher Großindustrieller.

Als Lothar von Faber nach dem Tod seines Vaters die kleine Fabrik übernahm, stand das Unternehmen am Rande des Ruins. Der Geschäftsmann stellte das Produktionsverfahren um, schaffte Maschinen an und nahm seinen Bruder Johann als Teilhaber in die Gesellschaft auf. Den jüngsten Bruder Eberhard betraute er 1849 mit der Leitung der ersten Auslandsfiliale in New York. Lothar von Faber selbst übernahm den Vertrieb im Ausland und bereiste mit seiner Musterkollektion zahlreiche Länder. Faber führte bedeutende Verbesserungen in die Bleistiftfabrikation ein und machte seine Fabrik zu einem der führenden Unternehmen in der Bleistiftherstellung. Er errichtete Zweigstellen in New York, Paris, London, Berlin und betrieb Agenturen in Wien und Sankt Petersburg. Er beschäftigte über 1200 Arbeiter.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Faberstraße
Beschluß 1925 Erstnennung
Plz 81373
Stadtbezirk 7. Sendling-Westpark
Stadtbezirksteil Land in Sonne
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Fabrikant  
Person Faber Lothar Freiherr von (12.6.1817 [Stein, Mittelfranken] - 26.7.1896 [Stein, Mittelfranken])
GND 121661032
Nation Deutschland
Konfession evangelisch
Lat/Lng 48.12350 - 11.53409
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler