Münchner Straßenverzeichnis

   Erwin-Planck-Weg          

Planck Erwin
Erwin Planck
Bildrechte: Gemeinfrei (Wikipedia 2018)

Erwin Planck (* 12. März 1893 in Charlottenburg; † 23. Januar 1945 in Berlin-Plötzensee) war ein deutscher Politiker und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

1932 wurde er Staatssekretär unter Franz von Papen und später unter Schleicher in der Reichskanzlei. Nach Hitlers Machtergreifung wurde Planck aus dem Staatsdienst entlassen und ging für ein Jahr nach Ostasien. Kurz nach seiner Rückkehr wurde Schleicher von der SS beim sogenannten Röhm-Putsch erschossen. Vergeblich bemühte Planck sich danach um die Aufklärung des Mordes an seinem Freund.

1940 entwarfen Planck, Popitz, Ulrich von Hassell und Ludwig Beck ein „Vorläufiges Staatsgrundgesetz“ in der Annahme, dass der bevorstehende Angriff des Westens Hitler rasch stürzen würde. Auch in der Folge blieb Planck im Widerstand gegen das Regime aktiv und beteiligte sich in der Gruppe um Goerdeler auch am Attentat auf Hitler. Er wurde deshalb am 23. Juli 1944 verhaftet und in das Hauptquartier der Gestapo gebracht. Planck wurde vom „Volksgerichtshof“ am 23. Oktober 1944 zum Tode verurteilt. Max Planck bat Adolf Hitler vergebens als Dank des deutschen Volkes für seine Lebensarbeit um Gnade für seinen Sohn und um die Umwandlung der Todesstrafe in eine Freiheitsstrafe. Am 23. Januar 1945 wurde Erwin Planck im Strafgefängnis Berlin-Plötzensee erhängt.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Erwin-Planck-Weg
Beschluß 1981 Erstnennung
Plz 80803
Stadtbezirk 12. Schwabing-Freimann
Stadtbezirksteil Münchner Freiheit
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Widerstandskämpfer  Opfer des Nationalsozialismus  
Person Planck Erwin (12.3.1893 [Charlottenburg] - 23.1.1945 [Berlin-Plötzensee][Hingerichtet])
GND 124996752
Nation Deutschland
Konfession evangelisch
Lat/Lng 48.16421 - 11.58567
Zusatztafel

Erwin Planck
(1893-1945), hingerichtet)
Staatssekretär,
Führungsposition in der Wirtschaft,
Beteiligter am militärischen Widerstand
Vom „20.Juli 1944“

Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Literatur

Planck Erwin, Die Plancks   

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler