Münchner Straßenverzeichnis

   Eisensteinstraße          

Bayerisch Eisenstein (bis 1951 Eisenstein) ist eine Gemeinde im niederbayerischen Landkreis Regen und ein staatlich anerkannter Luftkurort direkt an der Grenze zu Tschechien.

Die Gemeinde im Bayerischen Wald befindet sich im dicht bewaldeten Tal des Großen Regens, dem „Eisensteiner Tal“ zwischen den Bergen Zwercheck, Spitzberg (Špičák) und Panzer (Pancíř) im Norden sowie dem Großen Arber im Westen und dem Falkenstein im Süden, Künisches Gebirge genannt. Auf tschechischer Seite liegt nur drei Kilometer entfernt der Ort Železná Ruda (Markt Eisenstein). Das Tal umfasst außer Bayerisch Eisenstein das Gebiet der einstigen Gemeinden Markt Eisenstein und Špičák (Dorf Eisenstein). Heute gehört Bayerisch Eisenstein zu den Gemeinden am Nationalpark und bildet die nördlichste Gemeinde des Landkreises Regen und damit ganz Niederbayerns, die Ortschaft befindet sich etwa 15 km nördlich von Zwiesel und 26 km von der Kreisstadt Regen entfernt. Durch die Grenze zu Tschechien ist das Tal geteilt; bis zum Fall des „Eisernen Vorhangs“ war ein Übertritt nur mit Visum möglich.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Eisensteinstraße
Beschluß 1910 Erstnennung
Plz 81679
Stadtbezirk 13. Bogenhausen
Stadtbezirksteil Altbogenhausen
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Bayern  Niederbayern  Stadt  
Nation Deutschland
Suchen Bayerisch-Eisenstein
Lat/Lng 48.14657 - 11.61348
Position Bayerisch-Eisenstein - 49.1193 - 13.1987
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler