Münchner Straßenverzeichnis

   Eduard-Spranger-Straße          

Spranger Eduard
Eduard Spranger
Bildrechte: Muesse, Eduard Spranger 001, CC BY 3.0

Eduard Spranger (* 27. Juni 1882 als Franz Ernst Eduard Schönenbeck in Lichterfelde, Berlin; † 17. September 1963 in Tübingen) war ein deutscher Philosoph, Pädagoge und Psychologe, der zu den modernen Klassikern der Pädagogik gezählt wird. Er war maßgeblich beteiligt an der Etablierung der Pädagogik als selbständiger akademischer Disziplin und beeinflusste nach beiden Weltkriegen die Lehrerausbildung in Deutschland. Er gilt außerdem als einer der profiliertesten Vertreter der geisteswissenschaftlichen Pädagogik und hat die pädagogische Diskussion in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nachhaltig geprägt. Für seine wissenschaftlichen Leistungen erhielt Spranger zahlreiche Ehrungen. Spranger setzte sich für das humanistische Gymnasium ein und prägte den Begriff Dritter Humanismus. Das Ziel der Bildung sei die innere Formung des Menschen.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Eduard-Spranger-Straße
Beschluß 1966 Erstnennung
Plz 80935
Stadtteil 24. Feldmoching-Hasenbergl | Hasenbergl
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Philosoph  Psychologe  
Person Spranger Eduard (27.6.1882 [Lichterfelde, Berlin] - 17.9.1963 [Tübingen])
GND 118616390
Nation Deutschland
Konfession evangelisch
Lat/Lng 48.20659 - 11.54996
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Bavaria und Marianne

Heimat gestalten

Das Cuvilliés-Theater

Münchner Stadtgeschichten