Münchner Straßenverzeichnis

   Edlingerstraße          

Johann Georg Edlinger (auch Johann Georg von Edlinger, * 1. März 1741 in Graz; † 15. September 1819 in München) war ein österreichischer Maler. Unbestritten ist allerdings seine Bedeutung als Porträtist seiner Zeit in der südlichen Hälfte des deutschen Sprachraums.

Edlinger entwickelte den Stil des späten Marées weiter; der Höhepunkt dieses Strebens war ein Porträt von Elisabeth Auguste von der Pfalz, der Ehefrau des Kurfürsten Karl Theodor. Aber es dauerte noch bis 1781, bis Edlinger zum "königlich bayerischen Hofmaler" ernannt wurde. Als solcher bekam Edlinger bald Aufträge von den Höfen in Mannheim, Stuttgart u.v.a.

Bereits 1775 heiratete Edlinger in München Maria Anna Barbara Welser und hatte mit ihr sechs Kinder. Sein Ideal einer realistischen Porträtmalerei brachte ihn jedoch im Laufe der Zeit in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Nach der Ablösung der sogenannten Sturm und Drang-Periode durch den Klassizismus sank die Nachfrage nach ungeschminkten Porträts rapide, und Edlinger war zu "eigenwillig", um sich diesem Wandel anzupassen. Im Alter von 78 Jahren starb er am 15. September 1819 in München in tiefer Armut.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Edlingerstraße
Beschluß um 1890 Erstnennung
Plz 81543
Stadtbezirk 5. Au-Haidhausen
Stadtbezirksteil Haidhausen
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Maler  
Person Edlinger Josef Georg (1.3.1741 [Graz] - 15.9.1819 [München])
GND 118722557
Nation Österreich
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.1213740 - 11.5746760
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Edlingerstraße 8MietshausNeurenaissance
Edlingerstraße 16MietshausFeßlmayer Franz XaverNeurenaissance1889
Edlingerstraße 18MietshausFeßlmayer Franz XaverNeurenaissance1889
Edlingerstraße 23Mietshausneubarock1900
Edlingerstraße 28Mietshausneubarock1902

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler